AVBS Landestagung am 12. Oktober 2013

„Leben heißt Veränderung“ mit diesen Worten begrüßte Frau Brigitte Bachstein am 12. Oktober 2013 die Teilnehmerinnen der AVBS Landestagung.

Als Hauptorganisatorin der Veranstaltung wurde Frau Bachstein selbstverständlich die Ehre zu teil, die Gäste zu begrüßen.

Frau Bachstein nutzte die Gelegenheit, einige durchaus kritische Worte an die scheidenden Vorstandsmitglieder zu richten.

Anschließend gab sie das Wort an den kommissarischen Landesvorsitzenden, Herrn Karl Steiner, weiter. Auch Herr Steiner begrüßte die Anwesenden. Da der Tätigkeitsbericht ebenso wie der Kassenbericht den Teilnehmerinnen an der Landestagung durch Aushang bekannt gegeben wurde, konnte er darauf verzichten, jede Aktivität der Vorstandschaft der letzten drei Jahre vorzutragen. Herr Steiner verwies nur auf einige ausgewählte Eckpunkte. Verzichten musste Herr Steiner darauf, ein Grußwort oder die guten Wünsche zum Verlauf der Veranstaltung von der bisherigen Landesvorsitzenden zu übermitteln, da ihm beides schlichtweg nicht vorlag.

Die Kasse wurde von einer unabhängigen Steuerberaterin geprüft. Der Prüfbericht wurde von einer Teilnehmerin der Landestagung vorgelesen. Anschließend wurden Vorstandschaft und Kassenprüferinnen antragsgemäß entlastet.

Nach einer kurzen Pause stellten sie die BewerberInnen für die Vorstandschaft vor. Erfreulicher Weise fanden sich zwei weitere Interessentinnen für eine Tätigkeit im Vorstand der AVBS. Der Vorstand wurde per Akklamation gewählt.

In geheimer Wahl wurden die beiden Kassenprüferinnen gewählt.

Nach der Mittagspause fand eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Erste Hilfe im Schulsekretariat“ statt. Herrn Knapp referierte über die Rechtslage bei Erster Hilfe Leistung.

Zum Abschluss der Veranstaltung danke Herr Steiner für die Teilnahme und wünschten allen einen guten Nachhauseweg.

Im Anschluss an die Landestagung traf sich der neu gewählte Vorstand zur konstituierenden Sitzung.

Menü schließen